Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sendeleistung

Sendeleistung

Die Leistung, angegeben in Watt oder dBm, die gesendet wird.

Bei GSM und UMTS ist als Referenzpunkt zur Messung der Antennenanschluß der Hardware zu betrachten1), der Begriff Senderausgangsleistung wäre also genauer.

Die Sendeleistung des Endgeräts wird vom Netz gesteuert, die Steuerung geschieht über den Parameter PL (Powercontrol Level). Die Zuordnung geschieht anhand der folgenden Tabelle, wobei die Zeile GSM die Bänder GSM400, GSM700, GSM850 und GSM 900 umfasst:

GSM           31-19   18   17  
DCS1800 28-15   14   13   12   11   10
PCS1900 15   14   13   12   11   10
dBm 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Watt 1,0mW 1,3mW 1,6mW 2mW 2,5mW 3,2mW 4mW 5mW 6,3mW 8mW 10mW
 
GSM 16   15   14   13   12   11
DCS1800   9   8   7   6   5  
PCS1900   9   8   7   6   5  
dBm 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21
Watt 13mW 16mW 20mW 25mW 32mW 40mW 50mW 63mW 79mW 100mW 126mW
 
GSM   10   9   8   7   6  
DCS1800 4   3   2   1   0   31
PCS1900 4   3   2   1   0   31
dBm 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32
Watt 158mW 200mW 251mW 316mW 398mW 501mW 631mW 794mW 1W 1,26W 1,58W
 
GSM 5   4   3   2-0        
DCS1800   30   29              
PCS1900 30                    
dBm 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43
Watt 2W 2,51W 3,16W 3,98W 5W 6,31W 8W 10W 12W 15,8W 20W

Anmerkungen:

Die maximale Sendeleistung in PCS1900 darf 2 Watt (+33 dBm) EIRP nicht überschreiten. PL3 darf nur für Einbaugeräte verwendet werden.

Die maximale Sendeleistung in GSM850 darf 7 Watt (+38,5 dBm) ERP nicht überschreiten (FCC Part 22, Subpart H, Section 22.913).

Die maximale Sendeleistung in GSM700 darf bei Handgeräten 3 Watt (+35 dBm) ERP, bei allen anderen Geräten 30 Watt (+45 dBm) ERP nicht überschreiten.

sendeleistung.txt · Zuletzt geändert: 2014/03/20 15:01 (Externe Bearbeitung)