Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sim

SIM

Subscriber Identity Module

diese kleine Chipkarte die man ins Gerät stecken muß um telefonieren zu können.

Enthält unter anderem die IMSI, welche den Kunden eindeutig identifiziert, ein Telefonbuch, Speicher für Kurznachrichten und einige Datenfelder die Auskunft darüber erteilen können wo das Telefon zuletzt im Netz war.

Ein SIM kann verschiedene Spannungsbereiche unterstützen, nämlich 5 V (ClassA, von 4,5 V bis 5,5 V), 3 V (ClassB, von 2,7 V bis 3,3 V) und 1,8 V (ClassC, von 1,62 V bis 1,98 V)1). Ein SIM muss mindestens 2 der 3 möglichen Spannungsbereiche unterstützen. Das kann dazu führen dass sehr neue SIMs die nur noch ClassB und ClassC unterstützen in sehr alten Telefonen die nur ClassA können nicht mehr funktionieren.

Heißt bei UMTS USIM.

sim.txt · Zuletzt geändert: 2013/02/25 11:26 (Externe Bearbeitung)